Titelbild - FAQ - HOOK alu Motorbike mit blauem Pull Tab

Technische Fragen

Sind FIDLOCK Verschlüsse nachhaltig und recyclebar?

 

Unsere Produkte können nicht recycelt werden. Jedoch versichert die Langlebigkeit unserer Magnetverschlüsse, dass sie so lange halten, wie der Kunde ein Produkt benutzen möchte (wie z.B. einen Schulranzen). Darüber hinaus prüfen wir stetig unsere Produktionsmaßnahmen nach neuen nachhaltigen Möglichkeiten.

 

Können Personen mit Herzschrittmachern oder Defibrillatoren Magnetverschlüsse benutzen?

 

Patienten mit Herzschrittmachern oder Defibrillatoren werden in der Regel bereits von ihrem behandelnden Arzt darauf aufmerksam gemacht, dass Magnetfelder diese Geräte beeinflussen können und zu bestimmten Gegenständen ein Mindestabstand eingehalten werden muss. Aus diesem Grund raten wir Trägern entsprechender Geräte von der Nutzung von Magnetverschlüssen ab.

 

Sind FIDLOCK Magnetverschlüsse waschbar und hitzefest?

 

Die meisten Verschlüsse können bei einer Temperatur von bis zu 60 °C gewaschen werden. Die mechanischen Eigenschaften können durch Wasseraufnahme oder Temperatur kurzfristig verändert sein. Auch die Farben können aufgrund von anhaftenden Waschmitteln, insbesondere Flüssigwaschmitteln, verändert werden. Temperaturen ab 80 °C könne die Kräfte der Magnete abschwächen. Unsere Verschlüsse ummanteln die Magnete in Kunststoffen, wodurch in manchen Fällen sehr kurzzeitig Temperaturen über 80 Grad möglich sind.

 

Wie lange halten die Magnete in FIDLOCK Verschlüssen?

 

Solange das Magnetfeld nicht beeinflusst wird, haben die Magnete eine unendliche Lebensspanne. Für unsere Verschlüsse benutzen wir Neodymmagnete mit einer hohen Koerzitivfeldstärke, wodurch sie sehr resistent gegen die Demagnetisierung durch andere Kräfte sind. Die magnetische Anziehungskraft kann jedoch durch äußere Einflüsse wie Temperaturen ab 80 °C abgeschwächt werden. Da die Magnete in Kunststoff gehüllt sind, können unsere Verschlüsse auch sehr kurzzeitig Temperaturen über 80 Grad ausgesetzt werden, solange die Temperatur am Magneten selbst unter 80°C beträgt.

 

Sind FIDLOCK Magnetverschlüsse resistent gegen UV-Licht und Salzwasser?

 

Wir versiegeln unsere Magnete mit Zink und benutzen in der Regel rostfreien Edelstahl, um unsere Verschlüsse möglichst gegen Korrosion zu schützen. Dieser Schutz muss einem 48h Salzwasser Sprühtest standhalten. Natürliche Bedingungen, z.B. für Badesportartikel, werden damit jedoch nicht simuliert. Salzwasser ist besonders aggressiv und kann trotz Schutzmaßnahmen im Dauereinsatz zu Korrosion an den Verschlusskomponenten führen. UV-Strahlung stellt unter normalen Umständen kein Problem dar, da die schwarze Farbe unserer Verschlüsse diese teilweise absorbiert. Bei extremen Bedingungen kann es jedoch zu Verfärbungen und Brüchigkeit kommen. Selbiges gilt für unser hauseigenes Farbprogramm dessen Farben wir mit UV-Pulver beständiger machen. Für Verschlüsse in anderen individuellen Farben garantieren wir hingegen keine UV-Beständigkeit.

 

Kann ich meinen Helm mit einem FIDLOCK Verschluss upgraden?

 

Nein. Dein Helm ist ein Sicherheitsartikel und sollte nicht verändert werden. Helmhersteller und Marken entwickeln ihre Produkte, um Dich zu schützen. Helme werden als Produkt im Ganzen getestet und zertifiziert. Der Verschluss ist ein Teil dieses ganzen Produktes. Wird der Verschluss ausgetauscht, wird das Produkt verändert und dies führt zum Verlust der Zertifizierung. Aus diesem Grund verkaufen wir unseren Helmverschluss nur an Helm-produzierende Marken, Hersteller und Fabriken.

 

Welchen Pantone-Fächer benutzt FIDLOCK?

 

Wir benutzen den Pantone C-Fächer für Coated Farben als Vorlage für unsere standard Optionen des FIDLOCK Farbprogramms. Weitere Möglichkeiten für Farbvariationen können angefragt werden.

 

Was kostet eine customized/individuelle Lösung?

 

Die Preise unserer customized Lösungen variieren mit jedem Projekt. Faktoren wie die Materialien oder der erforderliche Arbeitsaufwand unserer Entwicklung müssen berücksichtigt werden. Bitte kontaktiere unser Sales-Team unter info@fidlock.com für weitere Informationen.

 

Wie geht FIDLOCK mit Geheimhaltung um?

 

Geheimhaltung ist uns äußerst wichtig. Daher arbeiten wir mit einer NDA-Lösung: NDAs sollen dem Schutz wichtiger Informationen, wie z.B. unveröffentlichte Designs des Kunden, CAD Dateien oder Lizenzen, Projektideen für unsere Kunden u.a., dienen. Werden Daten ausgetauscht z.B. im Falle eines Projektes für eine customized Lösung, werden NDAs eingesetzt und binden uns und unsere Partner an die Geheimhaltung. In manchen Fällen, in denen nur FIDLOCK vertrauliche Informationen teilt, kann auch eine einseitige NDA eingesetzt werden. So können wir sichergehen, dass Du uns Deine Informationen anvertrauen kannst und wir im Gegenzug unser geistiges Eigentum in guten Händen wissen.

 

Welche Materialien verwendet ihr für eure FIDLOCK Verschlüsse?

 

Du kannst weitere verwendete Materialien in den Produktdetails von jedem Verschluss finden. Die Hauptkomponenten unserer Verschlüsse werden meist aus unterschiedlichen Kunststoffen gefertigt:
•    PA6
•    PA6GFCF30
•    PA6GFCF40
•    PA66GF15
•    PA66GF30
•    PA66GF40
•    ABS
•    TPU (685A)

 

Wie beeinflusst Schmutz die Magnetverschlüsse?

 

Verschiedene Produktfamilien reagieren unterschiedlich auf Schmutz: - MINI TURN und SNAP female Teile besitzen ein federndes Teil, welches in einem Gehäuse sitzt. Schmutz kann die Funktion beeinträchtigen und zum Ausfall des Clips führen. Eine einfache Reinigung mit Wasser (oder milder Seifenlauge) stellt die Funktionsfähigkeit aber in der Regel wieder her. -Viele andere Verschlüsse verfügen über ein offenes oder halb offenes Design und können so noch einfacher mit Wasser (oder milder Seifenlauge) gereinigt werden.

 

Fragen zum Bestellablauf

Gibt es Bestimmungen für die Lieferung von Magneten?

 

Ja, die IATA 902 erfordert, dass statische Magnetfelder den Kompass von Flugzeugen nicht beeinflusst. Wir kennen keine Probleme, die mit Produkten mit Magnetverschluss, wie z. B. Taschen, aufgetreten sind. Um den IATA 902 Standard zu erfüllen, schirmen wir die Ware mit Metallplatten ab, wenn sie per Luftfracht transportiert werden.